Projektvorstellung

    • Projektvorstellung






      Hört ihr den Klang und den feinen Gesang der fröhlich wunderbaren Nachtigall?
      Wie sie unbekümmert tanzend, frei für sich und euch, ein Nachtlied angestimmt?
      Wenn die einen legen nieder, ihre Arbeit für den Tag,
      und das Abendrot der Sonne beginnt zu glühen, ein letztes Aufbegehren,
      dann lockt sie euch mit außergewöhnlichen Dingen,
      die dem Reich bunter Träume entspringen,
      und schenkt euch für eine Nacht,
      ihre wunderschöne Pracht.

      Esmeret Eseri


      Über die Nachtigall

      Die Nachtigall versteht sich als ein Varieté und Kunsttheater, dessen Elemente vielschichtig aus jedweder Facette des künstlerischen Schaffens bestehen können. Auf der Bühne wird ein buntes Programm aus Artisten, Schauspielern, Sängern, Tänzern und mehr geboten, die für Zerstreuung, schöne Momente und Erinnerungen sorgen. Künstler aus aller Welt können sich in der Nachtigall vorstellen und sind sie nur begabt und talentiert genug, so erhalten sie auch eine Anstellung unter den edlen Gewölben und dürfen gut zahlende Gäste aus der Mittel- bis Oberschicht für sich begeistern. Darüber hinaus gilt das Künstlerhaus auch als Raum für allerlei Ausstellungen, bei denen einzigartige Werke vorgestellt werden und ihre Bildhauer, Maler, Schneider und Co. Bekanntheit und Ruhm erlangen können. Für den Gast, bietet sich hier also die gehobene Klasse der Kunst und Kultur, fernab von der Straße und kleinen Emporkömmlingen, die dann doch nur wenig taugen. Für Künstler bietet sich in der Nachtigall dagegen die Chance zur Stimme und eine Anschlussmöglichkeit unter Gleichgesinnten. Eine Gemeinschaft mag sich unter ihnen ebenso bilden, wie Intrigen und Konkurrenz. Letztlich ist es wohl auch ein gefüllter Geldbeutel, der Anreize liefert und das Varieté aufsuchen lässt. So finden selbst jene Anschluss, die weder Künstler noch Gast sein können oder mögen, dafür aber Arbeiten erledigen wollen, die rund um das Haus zu tun sind und es ebenso lebendig halten, wie der Tänzer auf der Bühne.




      Mitmachen?

      Es gibt viele Rollen, die man in der Nachtigall, oder für das Künstlerhaus einnehmen kann. Ob regelmäßig, oder einmalig, niemand muss ständig von der Partie sein und so mancher Künstler gehört dem fahrenden Volk an. Wer sich länger einbringen möchte, ist natürlich herzlich dazu eingeladen und ebenso gern erwünscht. Dabei gilt: Engagiert euch, wie es eure Zeit und euer Spaß zulässt. Anbei muss man letztlich auch erwähnen, dass nicht jede Rolle ständig Spiel finden wird und dass gelegentlich auch Eigeninitiative gefordert ist.


      - Eine kleine Ideen-Liste für mögliche Rollen entsteht gerade noch -




      Rollenspiel

      Für das tägliche Rollenspiel, sind die Türen der Nachtigall stets geöffnet und der ruhige Wisal (NPC) kümmert sich bei fehlender Leitung darum, dass ungebetene Gesellen keinen Einlass finden. Wer also bereits Künstler des Hauses ist, oder als Angestellter dazugehört, der wird in der Nachtigall immer einen Platz finden. Ist dagegen jemand aus der bespielten Leitung anwesend, so darf im Grunde jeder herbeikommen und die Nachtigall besuchen. Fremde Künstler haben dann die Möglichkeit sich spontan vorzustellen und auch jene, die besondere Anliegen an die Nachtigall haben, können mit dem Künstlerhaus in Kontakt treten. Bringt dazu nur die große Glocke an der Tür zum läuten und euch wird sicher jemand öffnen.

      Darüber hinaus wird es besondere Spieltage geben, welche bestimmte Themen ausfüllen. Hierbei bietet sich uns eine ganze Vielfalt an Dingen, die sich rund um die Nachtigall bewegen. Gemeinsame Proben, Bewerbungstage für frische Künstler, ein Tanzkurs für zugeneigte Gäste, oder doch lieber einen in der Malerei? Nicht zuletzt zählen natürlich auch die größeren Veranstaltungen zu den Besonderheiten, während es in der Regel die kleinen Dinge sind, die das Geschehen der Nachtigall beflügeln, sie tragen und uns Rollenspiel bieten. Einbringen darf sich hierbei übrigens jeder und das Kunsthaus bietet den Raum und einen möglichen Hintergrund dafür. Den Ideen selbst, sind hierbei im Grunde wenig Grenzen auferlegt, sofern die Räumlichkeiten des Künstlerhauses sie zulassen. Wünsche, die keinen Raum in der Nachtigall finden, sei es aus Platzmangel, oder weil der luftige Himmel weit geeigneter wäre, können durchaus nach draußen getragen und geplant werden.




      Wisal - Der NPC

      Wisal tritt eher im Hintergrund in Erscheinung und dient der Nachtigall als Stütze. Er ist ein geschickter Handwerker und praktischer Helfer in Dingen, die nicht bespielt werden wollen oder können und dennoch irgendwie müssen. Anbei, ein kleines schriftliches Bild von Wisal:

      Wisal ist ein großer Mann. Einer, der zwei Meter hoch hinaus ging und wie ein Hüne gebaut ist. Dennoch erscheint sein Auftreten so sanft, wie ein Kerl seiner Statur nur sanft sein kann und sein Charakter ist von ruhiger und nachdenklicher Natur und in dieser schweigsamen Art gefällt er sich gut. Wisal ist ein exotischer Ostling. Tiefschwarz ist seine Haut und die Iriden seiner intelligenten Augen sind braun gefärbt. Er trägt lustig schwarze Locken auf seinem Haupt, ein großer Goldring ziert das rechte Ohr, während das Linke leider fehlt und obendrein entblößt sich bei einem warmen Grinsen eine freche Zahnlücke. Um die 30 könnte man Wisal schätzen, der gern in weite rote Streifenhosen schlüpft, sich in weiße Leinenhemden schmiegt und die Füße mit gebogenen Schuhen schmückt. In der Nachtigall ist Wisal häufig für das Ein- und Ausgehen der Leute verantwortlich und zudem sorgt er gern für Ruhe und Ordnung. Er mag es harmonisch und sitzt in aller Regel weit hinten im Saal und immerzu mit einem wachsamen Blick zur Tür gewandt. Dort liest er viele Bücher, oder werkelt an diversen Dingen.






      Räumlichkeiten - Wo befindet sich die Nachtigall?



      Unsere Räumlichkeiten befinden sich im Kapellenviertel, Nr. 2-2, 1. Stock.





      Ansprechpartner?

      Scheut nicht damit, mich anzusprechen - Forenname: Federtanz (Projektleitung)



      Und auch wichtig!

      Unser wunderbares Logo ist vom wunderbaren Tian. <3





      Dieser Beitrag wurde bereits 19 mal editiert, zuletzt von Federtanz ()