Messe in Heidel (Donnerstag, 2. Februar 2017, 20:30 - 21:30)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • <meldet sich auch mal zu Wort>

    Also.

    Als "ehemaliger Querlant" (höhö). Wenn hier schon Aggro-Man Agroman und die GW2-Messen angebracht werden (meine Vorbehalte gegen gewisse Teile der GW2-Priesterschaft mal außen vor), bin ich ja auch kein unbeschriebenes Blatt. Auch wenn das im Detail vielleicht ein bisschen was andres war, zumal meine Heather Quinn als Querulantin konzipiert war ... kenne das Konzept "unseres" Querulanten ja nicht...
    Auch ich habe mal eine Messe gestört. Wohlgemerkt nicht während des Hauptteils sondern als hinterher Fragen gestellt wurden, hat sie Priester Dronon bewusst provoziert und wurde dafür auch achtkantig aus der Halle geworfen.
    Das fanden Heather IC und auch ich OOC hochgradig amüsant - der Hofnarr baut Scheiße und bekommt dafür nen Arschtritt. Und das hat sie nicht nur auf Messen gemacht, sie hat Hausverbote regelrecht gesammelt.
    Natürlich haben sich die Priester IC über sie geärgert. War ja auch beabsichtigt.
    Was nicht beabsichtigt war und ich erst hinterher erfahren hab: Es hat viele auch OOC geärgert.
    Es versteht eben nicht jeder dasselbe unter Spaß und manche empfinden andere Dinge störend als andere.
    Ich habe daraus meine Konsequenz gezogen und Heather's Querulantismen zurückgefahren. Und nur noch den großen Schelm rausgekehrt bei Events wo Heather explizit eingeladen war, weil dann die Leute wussten was sie sich da ins Haus holen *g*
    Und bei sonstigen Events war sie dann meist nur Zuhörer und hat - bis auf vielleicht einen frechen Kommentar - nicht mehr gestört.
    Einfach aus Rücksichtnahme. Später hat sich Heather sogar mit Dronon gutgestellt IC und sich entschuldigt. Was aber auch auf RP beruhte. Am Schluss stand Heather sogar richtig gut mit der Priesterschaft, hatte sogar einen Grenthpriester gefunden der sie inspiriert hat.

    Was ich damit sagen will:

    Es muss nicht unbedingt seine Absicht gewesen sein, zu stören. Kann durchaus sein dass das sein Konzept war und dem nur treu blieb. Jeder hat mal ne tolle Idee die alle anderen aber scheiße finden.

    Allerdings sollte man sich dann nicht vor den Klagen der anderen verließen. Wenn man mitbekommt, dass es andere stört, und zwar OOC, so massiv dass sie sogar abbrechen wollen und man gebeten wird das wannanders oder woanders(im /p) zu klären, sollte man den nötigen Respekt besitzen ein wenig einzulenken.
    Konzepttreue und Konsequenz ist toll! Wirklich! Jeder weiß wie sehr ich dafür bin! Aber beides sollte nicht über dem Respekt gegenüber den Menschen dahinter stehen.

    Wenn man drauf hingewiesen wird, dass das Verhalten grad nicht passt und man um Alternativlösungen gebeten wird und man dann sagt "Nö is mir scheißegal, ich mach mein RP konsequent weiter, seht zu wie ihr damit zurechtkommt"...

    DAS ist das Verhalten das hier kritisiert wird. Zurecht.

    Calpheon über alles. Alles für die Familie.

    Dies war ein Anti-Terroranschlag des asozialen Netzwerkes.
  • Also wenn ich mir den Screenshot ansehe, stellt sich mir die Frage, wie Alasdair IC stören konnte. Immerhin hat er IC nur mit der Wache geredet und IC war das Gespräch ja nicht in der ganzen Kapelle zu hören.
    Demnach war Alasdair der einzige, dessen RP manche Teilnehmer OOC gestört hat.
  • Shareeva schrieb:

    Rieshiel war damit beschäftigt die Messe weiter zu führen. Hätte sie nun obendrein noch mit Alasdair geflüstert, hätte es den Spielfluss gestört - denn der war trotz der Diskussion da, das Rp hats in meinen Augen nicht beeinträchtigt. Sie hätte nacher mit ihm drüber reden können, aber ob das in ihrer Gemütslage gestern sinnvoll gewesen wäre, wage ich zu bezweifeln. Vielleicht wärs eine Lösung, wenn Rieshiel und Alasdair sich zusammen setzen und über gestern reden, jetzt mit ein wenig Abstand zum vorherigen Abend.
    Der Drops ist jetzt eh gelutscht, ich habe gesagt was mich hier ankotzt und der Rest liegt in den Händen der Anderen, falls überhaupt noch Interesse besteht, nach diesem Scheiß hier.
    Außerdem konnte die Betroffene es ja auf irgendeine Weise Dritten mitteilen, dass es sie stört, was den Spielfluss nicht gestört hat. Wie gesagt hätte man diese Zeit nutzen können um es selber zu regeln, wäre der gleiche Aufwand gewesen, in meinen Augen. Ich bin mir sicher, da ich die Person schon sehr lange kenne und sehr gut kenne, dass sie darauf eher eingegangen wäre als von einer dritten Person: Leg halt ab und setz dich, mach keinen Stress weil der Priesterin geht es nicht so gut. Kommt halt immer irgendwie scheiße und der Ton macht üblich auch ein bisschen die Musik.


    @Jean - Ja Jean, "Leg ab und hör auf Ärger zu machen" und "du bist der Einzige der hier IC stört" ist die beste Argumentation um Rücksicht zu bekommen.

    Ich sehe aber auch ein, dass hier in diesen Punkten keine Einigung kommen wird, da ich es schlicht anders sehe ebenso wie ihr. Darum ist für mich das Thema nun auch durch. Man liest sich IC.
    Nur ein kleiner Anstoß fürs nächste Mal, für eine andere Macher-Person: Wenn es euch nicht gut geht, verschiebt es um eine Woche oder weniger, macht mehr Sinn und erspart viel viel Ärger. Das bedeutet nicht, dass man eure Aufopferung nicht schätzt, aber keiner verlangt von euch diese aufzunehmen und keiner will nachher genau das vorgeworfen bekommen, wenn es dann nicht so läuft wie gewünscht. Schon immer ein großer Streitpunkt gewesen.
    “I don't care what you think about me. I don't think about you at all.” (Coco Chanel)
    Leitung der RPvX Gilde Graufalken
  • Ich habe gesagt er soll halt sein Schwert wegpacken und halt reinkommen. Nicht weggehen.
    Ich habe gesagt, das es Deineila nicht gut geht.
    Ich habe gesagt, nein ich habe GEBETEN das sie in den /p wechseln.

    Wo. Ist. Das. Verdammte. Problem.

    Warum wird das jetzt wieder verdreht wenn ich es sogar poste und da lila auf braun steht, das ich ihn nicht weggeschickt habe.

    Anasasiel schrieb:


    @Jean - Ja Jean, "Leg ab und hör auf Ärger zu machen" und "du bist der
    Einzige der hier IC stört" ist die beste Argumentation um Rücksicht zu
    bekommen.
    Ich werd für euch nicht die Samthandschuhe auspacken, wenn ich etwas kompakt durchgebe. Sorry liebe Harmoniemenschen. Aber aus dem Rp war schon für mich recht ersichtlich, das ichs mir auch hätte kneifen können, weil dein guter Herr eben genauso uneinsicht ist, wie du.
    Ich habs trotzdem gemacht.
    Aber leeeeiiiiider hat man 0 fucks gegeben.

    Anasasiel schrieb:

    Man liest sich IC.

    How 'bout no?
    Well you can't be a pimp and a prostitute too.
  • Nickel schrieb:

    wie Alasdair IC stören konnte
    Hat er nicht.

    Es geht um die OOC-Störung.

    Das IC war nicht das Problem. Das hat Jeroun ja geregelt bekommen.
    Es war das OOC-Verhalten. Und die Reaktion darauf als man ihn OOC drauf aufmerksam gemacht hat.

    Bitte nicht verwechseln.

    Vielleicht wirds mit einer Metapher deutlicher:

    Wenn ich mit einem Ghettoblaster in den Bus steige und laut Deathmetal anmache, find ich das gut. Gehe auch davon aus, dass andre es gut finden. Metalfans werden vielleicht sogar headbangen. Andre empfinden es nicht als störend.
    Wieder andere findens aber extrem störend und der Busfahrer findet es über alle maße irritierend, weil ihn das vom Verkehr ablenkt.
    Da kommt die Bitte, die Musik doch auszumachen oder wenigstens leiser zu drehen. Und als Antwort gebe ich dann "Ich bin Metalfan und Metal muss laut!"
    Und der Busfahrer hält dann an und fährt nicht weiter, weil er keinen Unfall bauen will. Und der ganze Bus regt sich dann logischerweise über mich auf, weil ich so ein Arsch bin.

    Das sagt nichts über die Qualität der Musik aus. Oder über Metalfans. Oder über Ghettoblaster. Oder über meinen Musikgeschmack. Oder über mich als Person im Allgemeinen.
    Sondern nur über mein Verhalten in dieser Situation.
    Denn das war unangebracht und rücksichtslos.

    Calpheon über alles. Alles für die Familie.

    Dies war ein Anti-Terroranschlag des asozialen Netzwerkes.
  • Nickel schrieb:

    wie Alasdair IC stören konnte.
    Was hier debattiert wird ist, dass dank der Reichweite des Sagenchattes seine Posts eben durchaus für alle versammelten zu lesen waren.
    Was einige Anwesenden wohl gestört hat.
    Weil es zusätzlich etwas war, was geschrieben wurde und es harmonierte nicht mit dem Rest.

    Ich bin ein Mensch, der nimmt sowas einfach mit drauf und filtert sich das raus, was ihn interessiert.
    Es gibt aber durchaus leser, die schon bei mehr als 2 verschiedenen Dingen gerne wirr werden und sich dadurch irritiert fühlen.
    Das gleiche Problem hätten wir gehabt, wenn irgendwer in der Nähe der Kirche gespielt hätte, weil kp die Leute gerade die Straße runter gehen.
    Mich persönlich hat die Unterhaltung _nur_ deshalb nervös gemacht, weil ich wusste, dass sowas hier *einmal runddeut* passiert.

    Wie ich in meinem ersten Post erwähnte, ich denke nicht, dass es böswillig war und wenn, dann hätte er viel penetranter sein können mit richtig riesigen Posts die durchaus an Masse irgendwie störend sind. War er aber nicht.

    Ich kann verstehen, dass sich Deia dennoch dadurch irritiert gefühlt hat, weil es eben nicht nur ihre Predigt und die brav antwortende Gemeinde gegeben hat, an der sie sich orientieren wollte, um ihr Event besonders angenehm und schön zu gestalten.
    Und es wäre klasse von dem Herrn gewesen Rücksicht zu nehmen und in einen Party-chat zu gehen, aber ich kann mir auch vorstellen wieso er es nicht wollte, er machte ja nur RP was ja durchaus zur Kirche gehörte und deshalb auch gerne dort stattfinden durfte.

    Ja, es kann als störend gewertet werden... aber diese Menge an Abneigung finde ich unausgewogen.
    Er ist doch immer noch ein Mensch und Menschen haben wie Verena sagte auch mal Ideen, von denen sie denken sie sind gut, oder schlau, oder einfach besonders Charakterbezeichnend. Aber damit treffen sie eben nicht bei anderen den gleichen Schuh.

  • Jean... ich habe dich nicht wörtlich zitiert. Hör doch auf immer die Krumen rauszupicken.

    Ich meinte damit, dass du nicht jemanden auffordern kannst sein RP zu ändern weil es dich OOC stört.

    Dass es Deineila nicht gut ging, ist sehr bedauerlich und ich wünsche gute Besserung. Aber zur Arbeit geht man krank und bringt Leistung oder man geht zum Arzt und lässt sich krankschreiben. Und RP ist sogar nicht mal Arbeit sondern nur Hobby.
  • Nur mal eine Frage am Rand weil es mich interessiert: Was hättet ihr gemacht, wenn draußen vor der Kirche RP statt gefunden hätte, was Eventunabhängig gewesen wäre, von den Leuten, die da immer um die Zeit rpn und nicht zum Event gehen wollten, das aber den Chat über alle Maßen geflutet hätte... für die anderen und für euch?
    “I don't care what you think about me. I don't think about you at all.” (Coco Chanel)
    Leitung der RPvX Gilde Graufalken
  • Nickel schrieb:

    Jean... ich habe dich nicht wörtlich zitiert. Hör doch auf immer die Krumen rauszupicken.

    GENAU DAS ist das Problem. Du hast mich "interpretiert" zitiert und das falsch. Und diese Interpretation werde ich nicht unkommentier stehen lassen. Punkt.

    Nickel schrieb:

    Ich meinte damit, dass du nicht jemanden auffordern kannst sein RP zu ändern weil es dich OOC stört.
    Ich sage ja auch: leg halt ab. Und zwar nachdem er schon dreimal geschrieben hat, warum es dumm ist, ihm die Waffe abzunehmen - da war allen klar, das er was dagegen hat. Nicht?

    Und dann hab ich gesagt: dann schreibts halt im /p. Das ist wahnsinnig dazu auffgefordert, dass RP zu ändern. Wirklich. Nicht.

    Immer nach Rücksicht und Toleranz schreien, aber wenn eingefordert wird, will man nichts damit zu tun haben. Ihr seid mir ein paar Nasen.
    Well you can't be a pimp and a prostitute too.
  • Anasasiel schrieb:

    Nur mal eine Frage am Rand weil es mich interessiert: Was hättet ihr gemacht, wenn draußen vor der Kirche RP statt gefunden hätte, was Eventunabhängig gewesen wäre, von den Leuten, die da immer um die Zeit rpn und nicht zum Event gehen wollten, das aber den Chat über alle Maßen geflutet hätte... für die anderen und für euch?
    Entweder

    a) Höflich nachgefragt ob das was sie da tun (was auch immer sie vor der Kirche rpn) ausgerechnet jetzt und an diesem Ort stattfinden MUSS, weil grad ein Event stattfindet. Worauf sie vllt am Event teilgenommen hätten oder außer/s-Reichweite gegangen wären damit wir uns nicht gegenseitig ins Gehege kommen.

    oder

    b) Wie ich es schon oft bei anderen Gelegenheiten getan habe wo unabhängiges RP sich gegenseitig ins /s grätscht: Für die Dauer des Events die Leute auf Block gesetzt. Und sie hinterher wieder runtergenommen. Simple as that.


    Option b) konnten wir hier nicht anwenden weil der Kerl ja mit im Saal war, nicht unabhängig irgendwo anders in Reichweite. Also blieb nur Option a). Und was darauf folgte liest man hier im Thread.

    Calpheon über alles. Alles für die Familie.

    Dies war ein Anti-Terroranschlag des asozialen Netzwerkes.
  • Und wenn OOCler plärren, dass die RPler sich in die Gruppe verziehen und nicht im Allgemeinchat schreiben sollen, dann macht man das?

    Und dann natürlich die Frage, was wäre wenn andere RPler dort in der Nähe gewesen wären?

    Der Vorschlag in den /p zu gehen, ist sicher gut gemeint, hat aber weder Hand noch Fuß.
  • Was hat das jetzt mit Ooclern zu tun?

    Wie viele zweite Maße werden noch ausgepackt?

    Der Vorschlag ist legitim und wird ziemlich breit praktiziert, bei euch vielleicht nicht.

    Oh Himmel, ist schwer Rücksicht zu nehmen, wenn dein gebeten wurde. Eh?

    Gegenfrage: hättest ihrs getan, wenn Deineila drum gebeten hätte (wie Anasasiel verlangt), wenn der Vorschlag, der so unpraktizierbar ist, von ihr gekommen wäre?
    Mit der Logik ja offenbar nicht.

    Fassen wir zusammen: der Eventleiter muss sich selber melden, er muss Leistung bringen, er muss möglichst freundlich sein und dann ist der Vorschlag dann ohne Hand und Fuß.
    Ok.
    Well you can't be a pimp and a prostitute too.
  • Nickel schrieb:

    Und wenn OOCler plärren, dass die RPler sich in die Gruppe verziehen und nicht im Allgemeinchat schreiben sollen, dann macht man das?
    Dann setzt man die OOCler auf ignore. Und sagt ihnen wenn sie das RP stört, sollen sie einen auch auf ignore setzen.

    :rolleyes:

    Leute.


    Ich finde, wir driften mal wieder zu sehr in gegenseitigen Angriff ab.

    Hier vergreifen sich einige Leute gewaltig im Ton und versuchen nicht mal, die andere Seite zu verstehen.
    Es ist mittlerweile scheinbar völlig unmöglich in dieser Community eine normale Diskussion zu führen, ohne dass jeder gleich Partei ergreift und sich angegriffen fühlt.

    Wir werden hier keinen Konsens finden, weil Metaller nie verstehen werden wie jemand Hip Hop mögen kann und Volksmusiker nicht kapieren wie man Heavy-Metal-"Lärm" als "Musik" bezeichnen kann.
    Die einen fandens störend.
    Die anderen nicht und können es nicht nachvollziehen.

    Es reicht schon dass Riesh frustriert ist.
    Sie zieht ihre Konsequenz aus dem Ereignis, was traurig ist, aber ihr gutes Recht.

    Jedes weitere Wort wird nur zu mehr Frust und Streiterei führen, statt zu klären.

    Können wir den Thread bitte dicht machen damit sich die Gemüter abkühlen, bevor das wieder in einer Schlammschlacht endet?
    Also, mehr als es das ohnehin schon ist?

    Please?


    Calpheon über alles. Alles für die Familie.

    Dies war ein Anti-Terroranschlag des asozialen Netzwerkes.
  • Ich war nicht anwesend und kann deshalb nur das hier geschriebene aufgreifen, aber so wie ich das sehe, liefert der IC-Tumult außerhalb der Kirche den Grund des Anstoßes. Allerdings gar nicht mal so sehr der Umstand, dass sich jemand weigerte seine Waffen abzulegen, sondern vielmehr dass durch den Chat die Predigt der (OOC gesundheitlich angeschlagenen) Priesterin gestört wurde? Falls ich mit dieser Vermutung richtig liege, dann verstehe ich den ganzen Frust auch nicht ganz. Immerhin befanden sich laut den Äußerungen hier, an die 10 Spieler in der Kirche, da ist doch Chatflut vorprogrammiert, oder ging man davon aus, dass keiner der Anwesenden etwas tippt?

    Viele Spieler, erzeugen nun mal viel Text und das ist anstrengend, sofern man auf alle eingehen muss. (ich spreche aus Erfahrung, im Bordell ist mir auch manchmal der Schädel geplatzt) Aber die Priesterin wurde IC nicht von den Geschehnissen außerhalb beeinflusst und konnte sich doch ganz ihrer vorbereiteten Predigt widmen? Solche Vorfälle gehören nun mal zum Open-RP. Wenn man sich keine unerwarteten Zwischenfälle wünscht, die durch irgendwelche Mitspieler generiert werden, wäre es klug diese Art der Events im geschlossenen Kreis abzuhalten (anderen Kanal, z.B.) oder aber auch eventuelle Konsequenzen zu akzeptieren.
    | Now is the End of Days, and I am the Reaper! |
  • Jean Difool schrieb:

    Wie viele zweite Maße werden noch ausgepackt?
    Von was für zweierlei Maß sprichst du? Ich erwarte von keinem RPler, dass er sich in eine Gruppe verzieht weil er mich stört. Wie soll der denn dann auch mit anderen RPlern in Kontakt kommen, wenn er nur mit seinem Gegenüber in der Gruppe ist? Wie sollen andere Leute erfahren, dass da RP ist, wenn das nur in Gruppe statt findet? Ich meine nur, dass keiner, weder OOCler noch andere RPler von jemandem verlangen können, in Gruppe zu RPen, weil es einen selbst stört.
    Ich kanns nachvollziehen, dass sich Leute durch die Chatflut überfordert fühlen, aber so ist das doch immer bei öffentlichen Events.
  • Also ich möchte schon noch dem Jenigen um den es hier geht die Chance lassen was dazu zu schreiben denn meine Meinung und Ansicht muss nicht seine sein. (Auch wenn vermutet wird aus irgendwelchen Ecken dass wir auch unsere SC!!!! untereinander tauschen hin und wieder... 8| )

    Darum lasst den Thread ruhig auf. Alles andere wäre echt unfairer Mist.. neben all dem anderen unfairen Mist der hier läuft.
    “I don't care what you think about me. I don't think about you at all.” (Coco Chanel)
    Leitung der RPvX Gilde Graufalken