[Gildenvorstellung][RP/PvX]Der Orden der Lichtwächter

    • [Gildenvorstellung][RP/PvX]Der Orden der Lichtwächter

      "Möge das Licht euch begleiten und der Schatten euch treu sein!"


      Wer sind wir?
      Wir sind eine deutschsprachige RP/PvX Gilde und möchten eine familiäre Gemeinschaft für interessierte und/oder passionierte Rollenspieler bieten.
      Unser Orden bietet sowohl für RP-interessierte PvXler als auch für alle Rollenspielbegeisterte ein tolles Umfeld um sich zu entfalten - sowohl Beginner als auch Veteranen finden bei uns Platz!


      Wen suchen wir?
      Wir suchen weitere Spieler die eine lockere, familiäre Gilde ohne Pflichten zu schätzen wissen! (wir haben alle ein RL ;) )


      Was bieten wir?
      • Familiäre Umgebung
        Wir möchten uns unter unseren Mitgliedern wie zuhause fühlen, lieber nicht zu viele, dafür eine enge Gemeinschaft.
        Dementsprechend ist auch unsere Mitgliederanzahl erstmal auf 35 beschränkt (max. 20x RPler und 15x PvXler).
      • Geschichte
        Wir bieten eine interessante Vorgeschichte und auch viele Einbringungsmöglichkeiten um die Zukunft zu bestimmen :whistling:
        Desweiteren besitzen wir eine niedergeschriebene Vorgeschichte die andauernd erweitert wird (siehe hier).
      • Webseite
        Wir besitzen ein öffentliches Wiki für unsere Gilde, in der nicht nur die oben angesprochene Geschichte, sondern auch nähere Meta-Informationen zu unseren Charakteren und Lore platz finden.
      • Discord-Chat
        Wir nutzen zusätzlich zum Ingame-Chat aktiv den Discord-Chat als Austauschmöglichkeit um auch Außerhalb des Spiels in Kontakt zu bleiben oder um Ingame-Veranstaltungen zu planen.
        Es gibt optional auch die Möglichkeit über einen VOIP Channel zu sprechen, jedoch wird bei uns keiner dazu gezwungen und das Hauptaugenmerk wird auf den Text-Chat gelegt.
      • Abenteuer
        Da wir beide Bereiche (RP und PvX) bedienen, sind wir auch daran interessiert unsere Gilde im Spiel voran zu treiben und viele Missionen und Abenteuer zu bestreiten.
        Deshalb bieten wir jedem PvX Mitglied auch die maximale Bezahlung und die Möglichkeit an, selbst Missionen zu starten.
      • PvX, RP oder sogar beides?
        Wir bieten jedem Mitglied an, sich entweder auf einen Bereich zu spezialisieren(RP oder PvX) oder auch in beiden Aktiv zu sein (Hybrid).



      Welche Rollen kann ein RP-Mitglied einnehmen?
      Um die einzelnen Funktionen in unserem Orden zu separieren stellen wir spezifische Rollen zur Verfügung, welche IC frei dem Charakter entsprechend, gewählt werden können:

      Informant
      Informationenbeschaffer, arbeiten im Schutz der Dunkelheit und hören jedes Wort

      Wächter
      Aktive Wächter - arbeiten aktiv dem Frieden entgegen und beschützen die, die Ihnen gleich stehen

      Nobler
      100% Roleplay Charakter - ein langjähriger Freund unseres Ordens der bereits den Sturz überlebte und weiter unsere Dienste beanspruchen möchte.

      Beobachter
      Passive Wächter - greifen nur ein wenn nötig und führen ansonsten ein sehr normal aussehendes Leben

      Lehrling
      Jede Art von Rekrut/Auszubildender (Vorstufe zu den anderen Rollen, optional)


      Die Geschichte des Ordens

      Geschichte schrieb:

      Kapitel I – Malawin

      Wir schreiben das Jahr 249.

      Mediah, das karge aride Land, gewinnt immer mehr an Bedeutung und beginnt zu wachsen wärend der Krieg zwischen der Allianz und Valencia weiterhin besteht.

      Zu diesem Zeitpunkt, aber auch schon in den langen Jahren zuvor, nahm es sich ein Orden zur Aufgabe, ein bestimmtes Gleichgewicht in der Welt zu schaffen und Frieden zu ermöglichen.

      Man kannte sie früher unter Ihrem richtigen, ehrenhaften Namen – die Lichtwächter. Sie galten als Beschützer und Justiz für diejenigen, die der Staat nicht erwischen konnte oder auch garnicht erwischen mochte.

      Dem Orden war Ihr Kodex heilig und Fremde, nicht in die Familie geborene, durften nicht an Ihrer Aufgabe teilhaben. Auch damals schon brachte diese Regel die einen oder anderen Randgruppen zum Vorschein welche doch das gleiche Ziel wie der Orden verfolgte, jedoch nicht in der Familie aufgewachsen sind.

      Wärend diese Gruppen dem eigentlichen Orden nicht in die quere kamen, war auch jeder froh weitere Freunde und Gleichgesinnte außerhalb des Ordens finden zu können, jedoch wurde diese Freude schnell durch die Dispute in den Zwischenfällen zerstört, in denen der Orden und ein paar der offenen Gruppierung aufeinander trafen.

      Uneinigkeit und Chaos machte die eigentlich Gleichgesinnten zum Feind.

      Damals entschied das führende Familienoberhaupt, Malawin Duros den Kampf auf die Randgruppen auszuweiten. Viele der Familienmitglieder waren damals gegen die Entscheidung des Oberhaupts doch jeder leistete treu dem Haupt folge.

      Als es sich herumsprach dass der Orden nun Freunde seines eigenen Ziels angreife und sogar töte, falls sie Ihenen in die Pläne kreuzen, brach Misstrauen und Entsetzen über den Orden herab.

      Die zuvor überall willkommen geheisenen Ordensmitglieder mieden nun die meistbesuchten Tavernen und Kneipen – zogen lieber zur nächst kleineren Stadt als in einer Hauptstadt Pause zu machen.


      Trotz allen Problemen die sich mit der Entscheidung Malawin’s auftaten wird er bis heute noch „Malawin der Tapfere“ genannt da es sich keiner sonst getraut hätte, seine eigenen Verbündeten anzugreifen... hier geht es weiter!