Heilkräuter & Co.

    • Heilkräuter & Co.

      Ich mache jetzt bereits seit über 2 Jahren Heiler-RP. Bisher nur in Guild Wars 2, aber auch dort bediene ich mich gerne dem Internet, um die ganzen Hausmittelchen und Kräuter gegen Wehwehchen des RP-Alltags nachzuschlagen. Man möchte sein Heiler-RP schließlich zu einem gewissen Grad authentisch rüberbringen.

      Besonders nützlich ist für mich die Webseite: Heilkraeuter.de

      Aber nicht nur darauf möchte zumindest ich zurückgreifen. Im Spiel selbst habe ich schon Informationen entdeckt, die sich mit der Heilkunst befassen und weil sie aus dem Spiel selbst stammen, sich nahe an der Lore bewegen werden. Ich dachte, wir könnten die Informationen hier für alle sammeln als gemeinsames Nachschlagewerk. Wer also etwas findet, kann es ja hier aufschreiben.
      Ich schau mich bei Zeiten auf mal um, was sich so angesammelt hat an Wissen bisher :)
    • Die oben genannte Seite ist absolut empfehlenswert und definitiv einer meiner Lieblinge.
      Ferner husche ich kreuz und quer durchs Internet, erliege hie und da auch dem Drang, gesammelte Informationen mit Zweit-und Drittquellen abzusichern. Derzeit sind folgende Seiten bei mir geöffnet:

      Natur-Lexikon: Nicht zu viel, nicht zu wenig; ebenfalls interessant ist die Sparte über Giftkräuter (und die Tatsache, dass viele Arten sowohl Gift- als auch Arzneipflanzen sind)
      Mittelalter-Wiki: kleinere Auswahl an Arzneipflanzen, für Frischlinge ev. ganz gut geeignet; man wird nicht erschlagen :P
      Pflanzliche Verhütung/Abtreibung: Manchmal benötigt man eben sehr spezifische Informationen!
      Arzneipflanzenlexikon: Pharmakologisch, dennoch interessant.
      Wikipedia!: Darf nicht fehlen! Ich fand auf Wikipedia wirklich gute Informationen; manchmal wird man mit chemischen und biochemischen Details erschlagen, aber alles in allem schätze ich die Seite sehr. Nun dürft ihr mich steinigen!

      Was Ingame-Pflanzen anbelangt, habe ich bisher wenig bis gar nichts gefunden. Ich müsste erst meinen Screenshot-Ordner durchwühlen - das lohnt sich allerdings erst, wenn ich mich wirklich mal auf Wissenssuche begebe. *g* Fakt ist, dass auch tierische Arzneimittel nicht ausgeschlossen werden sollten. Marder erwähnte gestern einen Fisch, den die Heiler BDs offenbar wegen seiner Heilkräfte schätzen. Und wer weiß, welch Wunder ein Kukuvogelherz bewirkt!

      Was das Herbarium angeht, habe ich schon zig Listen auf dem Rechner, die allesamt noch gefiltert und gekürzt werden müssten. Anders als Kazel bin ich neu im Heiler-RP, komme eher von der wissenschaftlich-trockenen Seite des Botanikflusses. Entsprechend sauge ich schnell einmal unnötiges Wissen in mich hinein. ;)
      Manch eine böse Pest
      Dampft giftig aus der Lunge;
      Wie blanke Beile hau'n,
      So haut die böse Zunge.


      - Georg Friedrich Daumer
    • Ich werd auch mal schauen, ob ich was finden kann inGame. Auch für mich ist das mehr als interessant, da Shareeva Tierärztin ist und zur Entspannung Kräuter sammelt und verarbeitet für den Gebrauch an Tieren. Ich komm einfach nicht aus dem medizinischen Bereich weg. *g*
      • Ein unbekanntes Kraut bewirkt bei Einnahme, dass dem Opfer (in diesem Falle einem Shai Florins) Kaninchenohren wachsen
      • Vorsicht vor Kräuterkeksen aus Florin! Einem Goblin ist nach dem Genuss eines solchen ein Kraut auf dem Kopf gewachsen. Ferner sollen Gräser aus Armen und Beinen sprießen, während sich im Haar die Blüten nicht spezifizierter Blumen öffnen. Ein Heilmittel wird nicht genannt, allerdings verstärkt ein bläulicher Pilz die Wirkung, woraufhin sich der Grasbewuchs zusätzlich auf die Augenbrauen ausbreitet...
      • Kräuter sollen für die Langlebigkeit des Oberhaupts von Florin (Valentin) verantwortlich sein

      Kräuter und ihr Wunderwirken. :D

      • Die Einnahme von Piniensaft hilft angeblich bei Rückenleiden und womöglich anderen altersbedingten Beschwerden. (Pollini, Florin | Vielleicht handelt es sich beim Piniensaft um eine Zutat des ominösen Langlebigkeits-Mittelchens? Interessant: die Pinie als christliches Symbol der Unsterblichkeit)
      Manch eine böse Pest
      Dampft giftig aus der Lunge;
      Wie blanke Beile hau'n,
      So haut die böse Zunge.


      - Georg Friedrich Daumer
    • Name: Wurzelbüschel der Silberazalee
      Beschreibung:
      Das Kochen der Wurzel produziert eine Salbe gegen Hautausschlag. Die Silberazalee aus Balenos ist am wirksamsten.
      Vorkommen:
      Finto-Hof (bei Velia)
      Quelle der Info: Martina Finto (Postenverwaltung, Finto-Hof)

      *************************************************************************************

      Name: Erste-Hilfe-Kasten aus Heidel
      Beschreibung:
      Sanitätsausrüstung zur Versorgung von Verletzungen. Sie gehörte schon immer zur Standardausrüstung eines jeden Medikus in Heidel, aber die Nachfrage von Abenteurern steigt weiterhin an, da der Krieg sich dem Ende neigt.
      Vorkommen:
      Heidel
      Quelle der Info: Siuta (Handelsaufsicht, Heidel)

      *************************************************************************************

      Name: Medikamente für Notfälle
      Beschreibung:
      Allerlei Pillen aus verschiedenen Kräutern aus Olvia. Enthält Digestive, Fiebersenker und Blutstiller.[b]Vorkommen:
      [/b]Olvia
      Quelle der Info: Lolly (Handelsaufsicht, Olvia)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kazel ()

      • Getrocknetes Mähnenhaar soll bei Halsschmerzen helfen (Shai-NPC mit Kräuterkiepe; vermutlich ist die Rede von einem Kraut) -> gemeint ist wohl das Trockenmähnengras
      • Aurorakraut reinigt den Körper (Shai-NPC)
      Manch eine böse Pest
      Dampft giftig aus der Lunge;
      Wie blanke Beile hau'n,
      So haut die böse Zunge.


      - Georg Friedrich Daumer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rattenzunge ()

    • Der Flussaal


      Aale stellen das nahrhafteste Essen für die Arbeiter dar, die in letzter Zeit bei der Fördermühle schwer erkranken.


      Aale sind im Moment so beliebt, dass manche Leute sich dafür sogar in
      die von den Nagas und Fogan besetzten Sümpfe zu wagen scheinen. Wenn sie
      nur wüssten, dass zu viel Aal schlecht für die Verdauung ist und eine
      negative Auswirkung auf die Gesundheit haben kann...
    • Name: Feuerblattblume
      Beschreibung:
      Die Feuerblattblume erhielt ihren Namen wegen der roten Linien auf ihren Blättern und Stängeln, wodurch die Blätter wie von Feuer durchzogen aussehen. (Spiel: Wissen)
      Soll Kopfschmerzen lindern (NPC-Aussage)
      Vorkommen: ---

      Quelle der Info: Faatos (Hof Costa, Serendia)
    • Die folgende Info stammt aus der Quest "Zu Hilfe, zu Hilfe!", die man vom Soldaten Ruba bei nahe der Fördermühle erhält.

      Questbeschreibung:
      Ruba sagt, seine Kollegen fürchten sich und sind niedergeschlagen. Er bat Euch, ihnen Heilkräuter zu geben. [...] Gebt dem verzweifelten Soldaten die Silberazalee. Gebt dem schwer verletzten Soldaten das Aurorakraut. Gebt dem verängstigten Soldaten das Wildgras.


      Hieraus ziehe ich die Schlussfolgerungen:
      1. Silberazalee hilft gegen Verzweiflung / Niedergeschlagenheit / Depressionen(?)
      2. Bei schweren Verletzungen ist Aurorakraut nützlich. Es wirkt Schmerz stillend.
        "Aurorakraut kann verzehrt werden, ohne gekocht zu werden" (Zitat: Seilane, Glisch)
      3. Wildgras (WIldkraut?) beruhigt einen verängstigten Geist und hilft gegen Nervosität.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Kazel ()

    • Aurorakraut soll gegen starke Kopfschmerzen Wunder Wirken.


      Soldat NPC schrieb:

      Den ganzen Tag Patrouille zu schieben ist genau mein Ding. Ich liebe meine Arbeit. Das Problem ist, ich habe Kopfschmerzen. Mein Kopf schmerzt so sehr, ich kann kaum stehen.
      Ich brauche eine Arznei. Aurorakraut soll Wunder wirken.



      Quelle: Quest "Aua mein Kopf", einzuholen beim Soldat auf der Brüstung zwischen beiden Türmen, Osttor
    • Name: Caphras-Dampfgerät
      Beschreibung:
      Ein Dampfgerät, das vom berühmten Alchemisten Caphras erfunden wurde. Alle medizinischen Kräuter in Florin werden mit diesem Caphras-Dampfgerät veredelt.

      Ich nehme an, es handelt sich dabei um den Kräuterbrauer, auf dessen Blasebälgern die Shai von Florin ständig herum hüpfen


      Vorkommen: ---


      Quelle der Info: Loria (Handelsaufsicht von Florin)


      ***********************************************************************************
      Name: Duftkerze aus Florin
      Beschreibung:
      Eine hochwertige Parfümmixtur aus 46 Zutaten, die nach einer besonderen Methode aus Florin gemischt wurden. Mit ihrem dezenten Kräuteraroma sorgt sie für einen klaren Kopf und lindert Müdigkeit. Ein Muss für hochrangige Beamte, die unter einer schweren Arbeitslast stehen!
      (Luxusgut!)

      Vorkommen: ---


      Quelle der Info: Loria (Handelsaufsicht von Florin)

      ***********************************************************************************
      Name: Getrocknete Kornelkirsche
      Beschreibung:
      Eine gewaschene und sonnengetrocknete Kornelkirsche. Das Fruchtfleisch wird in Likören und Tee verwendet, während die Samen in der Medizin Verwendung finden. Seitdem bekannt wurde, dass die Frucht gut für Männer sei, wurde sie überall von besorgten Ehefrauen gekauft. Das Gerücht hat seinen Ursprung in Florin.

      Vorkommen: ---

      Quelle der Info: Loria (Handelsaufsicht von Florin)

      ***********************************************************************************
      Name: Valentin-Salbe
      Beschreibung:
      Eine Wundsalbe, die von Valentin, dem Oberhaupt von Florin, hergestellt wurde. Wegen ihres geringen Preises und ihrer effektiven Wirkung ist sie bei den Bürgern von Calpheon beliebt.

      Vorkommen: ---

      Quelle der Info: Loria (Handelsaufsicht von Florin)
    • Die Feuerblattblume wirkt gegen Gift.

      Quelle: Quest "Heilkräuter für die Soldaten" von Postenverwaltung Mara im Südlichen Wachlager

      Questbeschreibung:
      Spoiler anzeigen
      Der halbe Trupp kundschaftet die Lage aus. Den Feind zu observieren ist äußert wichtig. Das Problem ist das Gift. Im Sumpf gibt es viele giftige Pflanzen. Wir benötigen Heilkräuter. Die Feuerblattblume wirkt gut gegen Gift.
    • Die Silberazalee ist Hauptbestandteil bei einem Gegenmittel zu lähmendem Spinnengift (des Sumpfgebiets).

      Quelle: Quest "Herstellung eines Gegenmittels" von Francil im Hauptwachlager

      Questbeschreibung:
      Spoiler anzeigen

      Spinnengift ist normalerweise nicht tödlich. Die Gefahr besteht darin, dass es Euch lähmen kann.
      Darf ich Euch erneut um einen Gefallen bitten? Einige der Soldaten wurden von den Spinnen vergiftet. Ich muss ein Gegenmittel herstellen. Wir müssen uns beeilen, sonst können wir ihnen nicht mehr helfen ... Die Herstellung eines Gegenmittels ist nicht schwierig. Das Problem ist nur, wie immer, die Zutaten. Die Hauptzutat ist Silberazalee. Könnt Ihr mir dieses Kraut bringen?
    • Ein Bestandteil von Arzneimittel gegen Verletzungen ist Seidenhoniggras.

      Quelle: Quest "Unterstützung für die Banditen-Strafexpedition" beim Kommandooffizier der Banditen-Strafexpedition westlich von "Nödliche Ebene von Serendia"

      Questbeschreibung:
      Spoiler anzeigen

      Die Biraghihöhle ist gefährlich. Sie ist voller Fallen und man kann leicht sein Leben verlieren. Darum sind so viele Soldaten verletzt. Wir brauchen dringend Arzneimittel, das ist deutlich. Ich muss selbst Medizin herstellen. Könnt Ihr mir Zutaten besorgen?
    • Florin, NPC-Aussage Rüstungshändler Zelfinith

      Eine Mischung aus Rattenschwanzkräutern, einer Handvoll Kugelkräuter und drei Tropfen Rotpilzwegeextrakt unterstützt die Langlebigkeit.


      Florin, NPC-Aussage Talentlehrer Pollini

      Baumsaft (Pinie) hilft gegen (Alters-)Beschwerden/Rückenschmerzen..oder aber als Stimmungsaufheller ;)



      Screen: